SCHEIBENBREMSBELÄGE

BAU

Scheibenbremsbeläge BRECK werden aus einer Trägerplatte hergestellt, die mit dem Reibbelag mit Hilfe von Kleber und ca. 2mm dicken Zwischenschicht verbunden ist. Die Zwischenschicht ist ein hervorragender thermischer Isolator und sichert den Bremssattel vor der Überhitzung ab, so dass die Bremsen viel besser funktionieren. Die Zwischenschicht dämmt auch den Großteil der Schwingungen aus dem Bremssystem. Die häufigste Folge der fehlenden Zwischenschicht ist das Abreißen des Reibbelags von der Trägerplatte.

breck_de

BREMSWIRKUNG UND LEBENSDAUER DER BREMSBELÄGE

Tests bestätigen, dass ein hoher und stabiler Reibwert der BRECK Bremsbeläge eine erfolgreiche Bremsung bei jeder Witterung ohne Rücksicht auf Last und Geschwindigkeit erlaubt.
Günstige Preise im Vergleich mit dem langsamen Verschleiß in Relation zum langsamen Verschleiß (Preis-Leistungsverhältnis) , d.h. mit der längeren Lebensdauer, ermöglichen eine Optimierung der Ausgaben für Verschleißteile des Bremssystems im Fahrzeug.

WIDERSTAND DER BREMSBELÄGE

Bremsbeläge BRECK zeichnen sich durch hohen Widerstand gegen Betrieb in hohen Temperaturen, gegen Fading (Nachlassen der Bremswirkung bei heißen Bremsen) und Einfluss von Wasser aus. Die Lackbeschichtung in einer speziellen Pulverlackbeschichtungsanlage mit einem gegen hohe Temperaturen widerstandsfähigen Lack bewirkt, dass die Bremsbeläge auch gegen stark korrosive Bedingungen gesichert sind.

breck_www_OK_podstrona_produkty_klocki-2

CHARAKTERISTISCHE TECHNOLOGISCHE MERKMALE

Fading, Vibration, Lärm, Quietschgeräusche oder Staubung senken die Sicherheit und den Fahrkomfort. Es sind Haupterscheinungen, mit denen wir uns sehr stark bei der Planung und Konstruktion der Produkte auseinandersetzen. In unseren Bremsbelägen werden verwendet:

  • Trägerplatten, hergestellt mit der Methode des genauen Schneidens, des sog. fine blanking. fine blanking.. Es garantiert hohe Wiederholbarkeit der Maße, genaues gratloses Schneiden, freien Betrieb des Belags im Bremssattel und problemlosen Einbau. Es ist ein großer Vorteil von BRECK, weil die Mehrheit der Hersteller ein mechanisches Schneiden anwendet, das ein Festsetzen des Belags im Bremssattel, ununterbrochenes Bremsen und damit eine Beschädigung der Beläge und der Scheiben verursachen kann.
  • Shim – ein Metallteil, beidseitig mit spezieller Schutzschicht beschichtet, die durch die ganze Betriebszeit der Beläge Vibrationen dämpft und Quietschgeräuschen vorbeugt. Auf dem Markt wird eine oft billigere Polymer-Antigeräuschschicht von schlechterer Qualität verwendet. Es hat leider einen direkten Einfluss auf den Fahrkomfort.
  • Scorching – Prozess des Verbrennens der organischen Komponenten auf der Fläche des Reibmaterials. Diese Behandlung reduziert die übermäßige Entstehung von Gasen während des Einfahrens, d.h. den Anfangsfading. Der geschorchte Belag sichert höhere Bremswirkung bereits nach dem Einbau.
  • Richtig für die Rezeptur der BRECK Beläge angepasste Rohstoffe bewirken ein perfektes Mitspiel mit der BRECK Bremsscheibe und sorgen für keine Staubentwicklung beim Bremsen.
  • Compress Control System, garantiert, dass die Scheibenbremsbeläge BRECK durch modernste und automatische Herstellungsprozesse ein hochqualitatives und wiederholbares Produkt sind..

Sicherheit und Zuverlässigkeit der Scheibenbremsbeläge BRECK wird mit OE-Produkten verglichen und durch Ergebnisse der in der Automotive-Branche eingesetzten Standardprüfungen bestätigt. Außerdem werden Prüfungen der BRECK Beläge in extremen Straßenbedingungen durchgeführt.

klocki_jpg_podstrona